Theater- & Veranstaltungs­technik
Technische Leitung

+49 179 4960973
leu@albrechtleu.com

 
 
 


Produktionen

Beteiligung an Produktionen – eine Auswahl

2021

  • Fabian oder der Gang vor die Hunde – Berliner Ensemble; Regie: Frank Castorf (Theater)
  • Astro Noir – Galerie Jochen Hempel, Leipzig; Regie: Esther Perbandt (Kunst)

2020

  • Drei Mal Leben Berliner Ensemble; Regie: Andrea Breth (Theater)

2019

  • CrossKultur – Jugend Museum Tempelhof-Schöneberg; (Festival)
  • Bad Hersfelder Festpiele Bad Hersfeld; (Theater)
  • Galileo Galilei Berliner Ensemble; Regie: Frank Castorf (Theater)

2018

  • Eine griechische Trilogie Berliner Ensemble; Regie: Simon Stone (Theater)
  • The Zurich Affair Schweiz; Regie: Jens Neubert (Film)

2017

  • Winterreise Maxim Gorki Theater / Gastspiele; Regie: Yael Ronen (Theater)
  • Bernau Leuchtet Bernau; Regie: Kamil Rohde (Installation)
  • Filmopera Academy Villa Emden, Isole di Brissago, Schweiz; Regie: Jens Neubert (Film)
  • Bad Hersfelder Festpiele Bad Hersfeld; (Theater)
  • Literarisches Quartett ZDF; Regie: Rolf Buschmann (Fernsehen)
  • Fratz International – Kindertheater Festival; Theater o.N., Berlin; (Theater)

2016

  • Noël des Enfants de chez Moi Yaoundé, Kamerun; Regie: Jacques-Greg Belobo (Musik)
  • Filmopera Academy Villa Emden, Isole di Brissago, Schweiz; Regie: Jens Neubert (Film)
  • Dahin Anna Mateur & STÜBAphilharmonie, Kunstfest Weimar, Alter Schlachthof Dresden; Regie: Jan Maihorn (Musik)
  • Audi A5 Coupé Weltpremiere Audiforum Ingolstadt; Regie: Thomas Hofmann (Industrie)
  • Literarisches Quartett ZDF; Regie: Rolf Buschmann (Fernsehen)
  • Esther Perbandt: Solanum Herbst/Winter 2016/17, Radialsystem V Berlin; Regie: Esther Perbandt (Mode)

2015

  • ID-Festival Radialsystem V Berlin; Regie: Maria Stodtmeier & Albrecht Leu (Film)
  • Literarisches Quartett ZDF; Regie: Rolf Buschmann (TV)
  • Filmopera Academy – Villa Emden, Isole di Brissago, Schweiz; Regie: Jens Neubert (Film)
  • Fratz Internationales Kindertheater Festival; Theater o.N., Berlin (Theater)

2014

  • Jacques-Greg Belobo & Macase Yaoundé, Kamerun; Regie: Jacques-Greg Belobo (Musik)
  • Zauberflöte / Bregenzer Festspiele Seebühne, Österreich; Regie: David Pountney (Oper)
  • Das Fest Staatstheater Stuttgart; Regie: Christopher Rüping (Theater)
  • Dede Korkut Maxim Gorki Theater / Festspielhaus Hellerau; Dresdner Sinfoniker; Regie: Marc Sinan (Musiktheater)
  • Ronja Räubertochter Staatstheater Stuttgart; Regie: Robert Neumann (Theater)

2013

  • Orchestral Theatre Hamburger Symphoniker, Laeiszhalle Hamburg; Regie: Tan Dun (Musiktheater)
  • Zauberflöte Bregenzer Festspiele – Seebühne, Österreich; Regie: David Pountney (Oper)
  • Windschatten Hamburger Symphoniker, St. Nikolai-Kirche Hamburg; Regie: Simon Stockhausen (Musik)
  • Midrasc Hamburger Symphoniker, Laeiszhalle Hamburg; Regie: Simon Stockhausen (Musik)

2012

  • Noël des Enfants de chez Moi Orchestre Symphonique Kimbanguiste; Yaoundé, Douala, Kamerun; Regie: Jacques-Greg Belobo (Musik)
  • Doppelstockhausen Hamburger Symphoniker, Laeiszhalle Hamburg; Regie: Markus Stockhausen, Simon Stockhausen (Musik)
  • Minimal Nightmare Ohlsdorfer Friedhof Hamburg; Regie: Simon Stockhausen (Musik)
  • Bayreuther Festspiele Bayreuth (Oper)
  • Das Verbotene Land Musikkollegium Winterthur, Schweiz; Regie: Jens Neubert (Film)

2011

  • Penthesilea zu Haus Neues Museum Berlin; Regie: Kathrin Hentschel (Theater)
  • Bayreuther Festspiele Bayreuth (Oper)
  • FRiNGE-Zelt Ruhrfestspiele Recklinghausen (Theater)
  • Immer Ostwärts Rundfunk Berlin Brandenburg; Regie: Manuela Jödicke, Stephan Kühnrich, Christian Klemke, Johanne Unger (Fernsehdokumentation)

2010

  • Realstadt – Wünsche als Wirklichkeit – Kraftwerk Mitte; Heller Entertainment/BBSR (Ausstellung)
  • FRiNGE-Zelt Ruhrfestspiele Recklinghausen (Theater)
  • Huhn für Karl Regie: Jan Liedtke (Film)

2009

  • Batsheba – Eat the History Donaueschinger Musiktage; Regie: Manos Tsangaris (Musiktheater)
  • Sehnsucht leben ein Ausnahmezustand DHM Berlin; Regie: Stephan Stroux (Installationstheater)
  • Und dann… die Rechtfertigung der Gewalt Bebelplatz Berlin; Regie: Stephan Stroux (Installationstheater)
  • Batsheba – Eat the History Staatsoper Unter den Linden; Regie: Manos Tsangaris (Musiktheater)
  • Komödie im Dunkeln Theater am Kurfürstendamm; Regie: Michael Bogdanov (Theater)
  • Zille Theater am Kurfürstendamm; Regie: Klaus Gendries (Theater)

2008

  • Ganz vergebliches Gelächter Kleines Theater; Regie: Karin Bares (Theater)
  • Die 39 Stufen Theater am Kurfürstendamm; Regie: Ingolf Lück, Hans Kieseier (Theater)
  • Trip To Asia Regie: Thomas Grube (Film)

2007

  • Premiere Regie: Anno Saul (Werbung)
  • BSH Regie: Hans Joachim Berndt (Werbung)
  • Medusa Staatsoper Unter den Linden; Regie: John Bock (Musiktheater)

2006

  • HypOp Staatsoper Unter den Linden; Regie: Adriana Altaras (Musiktheater)
  • Comedian Harmonists Theater am Kurfürstendamm; Regie: Jürgen Wölffer (Theater)
  • Mozart 250 Jahre Regie: Peter Pippig (Film)
  • 1 Million Lichter für die Kinder dieser Welt Großer Stern Berlin; Regie: Misha Bolourie (Installation)

2004

  • Camerata Lipsiensis Regie: Christoph Heil (Film)

2003

  • Leonce und Lena Berliner Ensemble; Regie: Robert Wilson (Theater)
  • Jetzt Erst Recht Regie: André Jagusch (Film)

2002

  • Einstein on the beach Cookies; Regie: Ari Benjamin Meyers (Musik)
  • Adam Schaaf hat Angst Berliner Ensemble; Regie: Werner Schroeter (Theater)

2001

  • French Final – Regie: Valentin Fastabend (Film)
  • Gilgamesch Pergamonmuseum; Regie: Simon Stockhausen (Musiktheater)
  • American Showdown 7 Regie: André Jagusch (Film)

2000

  • Mir EXPO 2000 Hannover; Regie: Simon Stockhausen / Manos Tsangaris (Musik)

1999

  • American Showdown 6 – Regie: André Jagusch (Film)
  • Dantons Tod Berliner Ensemble, Regie: Robert Wilson (Theater)

1998

  • Leben will ich… Berliner Ensemble; Regie: Peter Palitzsch (Theater)

1997

  • Ozeanflug Berliner Ensemble; Regie: Robert Wilson (Theater)
  • Die Heimarbeiterin Berliner Ensemble; Regie: Wera Herzberg (Theater)

Galerie


Camerata Lipsiensis

„Camerata Lipsiensis“ (Kreuzstabkantate – Johann Sebastian Bach) – Regie & Schnitt: Christoph Heil, Kamera: André Jagusch, Haik Büchsenschuss, Jan Liedtke, Gilligan, Ton: Albrecht Leu, Matthias Lunow, Produktion: Albrecht Leu, Thomaskirche Leipzig. © Nine O’Clock Pictures

1 Million Lichterstadt

„1 Million Lichter für die Kinder dieser Welt“ (Lichtinstallation, Großer Stern Berlin) – Regie: Misha Bolourie, Komposition: Simon Stockhausen, Musiker: Christian Weidner, Danny Schröteler, Kalle Kalima, Iven Hausmann, Martin Stegner, Martin Iannacone, Klaus Hasse, Simon Stockhausen, Klangregie: Albrecht Leu. © 1 Million Lichterstadt Berlin

Trip to Asia

„Trip to Asia“ – Regie & Buch: Thomas Grube, Kamera: Anthony Dod Mantle, René Dame, Alberto Vanzago, Stefan Ciupek, Schnitt: Martin Hoffmann, Ton: Pascal Capitolin, Bernd von Bassewitz, Musik: Simon Stockhausen, Produzenten: Uwe Dierks, Thomas Grube, Andrea Thilo. © Boomtown Media International.

Jetzt Erst Recht

„Jetzt Erst Recht“ – Buch, Regie, Schnitt: André Jagusch Kamera: André Jagusch, Darsteller: Rosalie Phoniam, Daniel Mattke, Johannes Hunger, Felix Meyner, Produktion: Halina Daugird, Sabine Jagusch, Albrecht Leu, Musik: Steve Patuta. Ton: Albrecht Leu. © Nine O’Clock Pictures

American Showdown

„American Showdown“ – Regie & Schnitt: André Jagusch, Kamera: André Jagusch, Darsteller: Julia Mahlke, Mirco Dziekanski, Christian Bartke, Christoph Heil, Steve Patuta, Alexander Scheer. Musik: Steve Patuta, Alexander Scheer, Kai Bohun, Tilman Tschacher, Jan Maihorn, Macke Prinz, Fabian Leu, Roland Ploog, Zbigniew Kieslowski, Mercedes December. © Nine O’Clock Pictures

French Final

„French Final“ – Regie: Valentin Fastabend, Kamera: André Jagusch, Schnitt: Valentin Fastabend, René Schulz, Musik & Ton: Steve Patuta, Roland Ploog, Jan Opoczynski, Albrecht Leu, Darsteller, Katharina Montag, Saskia Buwert, Christoph Heil, Mirco Dziekanski, Daniel Marggraf, Fabian Leu, Steve Patuta, Alexander Scheer, Beni Knurr © Nine O’Clock Pictures

Über

Dipl.-Ing. (FH) Theater- und Veranstaltungstechnik

Albrecht Leu wurde 1974 in Berlin geboren, wuchs mit klassischer Musik auf und hat Theater- und Veranstaltungstechnik studiert. Sein Tätigkeitsfeld ist die technische Leitung und Herstellung von Theater-, Musik-, Film-, Opern- und Showproduktionen. Er übernimmt auch die Betreuung von Ausstellungen und Installationen bis hin zu industriellen Auftragsarbeiten. Seit 1997 arbeitet er freischaffend, ist international tätig und an einer Vielzahl von Projekten mit unterschiedlichsten Künstlern beteiligt.



Kontakt / Impressum

Albrecht Leu
Hübnerstraße 4
D – 10247 Berlin
+49 179 4960973
leu@albrechtleu.com   

USt-IdNr. DE 190 497 594